Vollentsalzung

Vollentsalzung von EnviroDTS

Die Vollentsalzung wird heute sehr oft durch die Umkehrosmose ersetzt. Im Gegensatz zur Vollentsalzung hat die Umkehrosmose die Möglichkeit ohne Chemie bei der Regeneration auszukommen. Vollentsalzung ist dagegen immer ein diskontinuierliches System. Daher muss die Vollentsalzung als Doppelanlage ausgeführt werden, wenn eine unterbrechungsfreie Versorgung mit Reinwasser gegeben sein soll. Die Vollentsalzung wird heute nur noch bei sehr niedrigen Eingangsleitwerten eingesetzt. Verstärkt wird auf die externe Regeneration gesetzt, um die Verwendung von Säure und Lauge in der Vollentsalzung zu vermeiden. Durch den Einsatz von Säuren und Laugen wird bei der Vollentsalzung das Abwasser vor der Einleitung in den Kanal neutralisiert. Hierbei müssen die Auflagen der unteren Wasserbehörden beachtet und umgesetzt werden.

Für Planung und Bau von Anlagen zur Vollentsalzung ist die EnviroDTS Wasser-Abwasser-Technik GmbH Ihr Spezialist und steht Ihnen mit einem Team, bestehend aus Ingenieuren und Servicetechnikern mit gebündeltem Know-How zur Verfügung.
Hierdurch bieten wir Ihnen reibungslose Projektabläufe, einschließlich Wartungs- und Serviceleistungen rund um Ihre neue Anlage.
 
Mehr Informationen über Vollentsalzung von EnviroDTS finden Sie hier...


Datenschutz
 
Vollentsalzung  |  Abklinganlage  |  Abklinganlagen  |  Abwasseraufbereitung  |  Abwasserneutralisation  |  Entcarbonisierung  |  Entsalzungsanlage  |  Entsalzungsanlagen  |  Inaktivierung  |  Inaktivierungsanlage  |  Inaktivierungsanlagen  |  Ionenaustauscher  |  Kesselspeisewasser  |  Kesselspeisewasseraufbereitung  |  Killtankanlage  |  Küchenabwasseraufbereitung  |  Neutralisationsanlage  |  Neutralisationsanlagen  |  Reinstwasser  |  Thermische Abwasserdesinfektion  |  Thermische Abwassersterilisation  |  Thermische Inaktivierung  |  Umkehrosmose  |  Umkehrosmoseanlage  |  Vollentsalzungsanlage  |  Vollentsalzungsanlagen  |  Wasseraufbereitung